Gemeindehaus „Alte Schule“ in Rotenzimmern

 

Das Gemeindehaus „Alte Schule“ wurde 1953 erbaut und wie der Name schon sagt als Schulgebäude für die Kinder aus Rotenzimmern genutzt. Leider wurde die Schule mangels Lehrerversorgung und geringer Schülerzahlen 1969 bereits wieder geschlossen.

 

Zunächst wurde das Gebäude von den ortsansässigen Vereinen weitergenutzt und instandgehalten. In den letzten Jahren wurde die „alte Schule“ durch die Gemeinde Dietingen in mehreren Etappen saniert.

 

Seit 2005 nutzt die Kirchengemeinde das Gebäude für Sitzungen, die Kinderkirche und andere diverse kirchliche Veranstaltungen. Gerne wird es aber auch für Familienfeiern vermietet. Gute Parkmöglichkeiten, ein angrenzender Spielplatz und die Ortsrandlage machen das Gebäude zu einem perfekten Veranstaltungsort z.B. für Konfirmationsfeiern.